RESUME

 

Ich habe Spaß an sehr vielen Dingen. Das heißt allerdings nicht, dass ich zwingend gut darin bin. Singen, zum Beispiel, kann ich auch nach jahrelanger, lauthalser Übung noch immer nicht.

Trotzdem gibt es zu meiner Erleichterung einige Dinge, die ich nicht nur mag, sondern hoffentlich einigermaßen beherrsche. Einiges habe ich im Studium gelernt, anderes habe ich mir selbst beigebracht und ein bisschen Know-How konnte ich mir durch meine Erfahrung ansammeln.

Skills

PHOTOSHOP

LIGHTROOM

INDESIGN

VEKTORWORKS

FOTOGRAFIE

ILLUSTRATIONEN

BLOGGING

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

Schreiben​...

 

... ist eine Leidenschaft, die sich mit dem Bloggen entwickelt hat. Als ich in die Grundschule kam und lesen lernte, entwickelte ich eine regelrechte Sucht nach guten und spannenden Büchern. Und weil ich diese regelrecht inhaliert habe und meine Eltern sich irgendwann weigerten, ihr gesamtes Einkommen in neue Jugendliteratur zu investieren, habe ich mich schon in jungen Jahren durch die auf dem Dachboden gelagerte Agatha Christie Sammlung meiner Mutter gearbeitet. Dass das geschriebene Wort eine Möglichkeit für mich ist, andere zu berühren, zu unterstützen oder zum Denken anzuregen, wurde mir erst viele Jahre später klar, als immer mehr Leser sich dazu entschlossen haben, das zu lesen, was ich schreibe.

 

 

Fotografieren​...

 

...habe ich das erste mal so richtig während des Studiums gelernt. Während des Kurses habe ich mich zum ersten mal intensiv mit der technischen Seite der Kamera auseinander gesetzt und plötzlich ergab alles Sinn. Seitdem gehören Objektiv-Vergleiche und Kameratests zu meinen Lieblingsartikeln und meine DSLR zu meinem Outfit wie meine Handtasche.

 

Grafikprogramme...​

 

...sind ein weiterer Grund, weshalb ich sehr froh über mein Studium bin. Photoshop habe ich mir mit 14 mithilfe eines Handbuchs während eines zweiwöchigen Schülerpraktikums selbst beigebracht. Dennoch haben mir die Module während meines Studiums ein viel tieferes Verständnis für das Programm gebracht. So kenne ich mich heute nicht nur gut mit Photoshop und Lightroom aus, sondern beherrsche auch Indesign und diverse Vektorprogramme. 

Illustrieren...

...ist in den letzten Monaten nicht einfach ein Hobby, sondern eine weitere Leidenschaft geworden. Ich würde gerne eine interessante Geschichte erzählen, wie ich dazu gekommen bin, wieder zu malen und zu illustrieren, aber wenn ich ehrlich sein soll, hat es einfach plötzlich angefangen. Ich habe einen alten Aquarellkasten gefunden und damit ging es los. Ich fing an, mich für Kurse anzumelden und hunderte Blätter zu bemalen und dann habe ich spontan einen Kalender designt, der innerhalb von zwei Monaten bis auf den letzten verkauft wurde. Mittlerweile habe ich bereits für verschiedene Brands Aufträge gemalt und illustriert. 

Social Media Management...

...ist ein Aufgabengebiet, mit dem ich seit 2012 in Kontakt gekommen bin. Hier habe ich gelernt, als Teil einer Brand aufzutreten und zu kommunizieren. In diesem Fall bin ich also nicht Jana, die postet und Kundennachrichten beantwortet. Ich muss also herausfinden, mit welcher Kommunikationsform ich die Zielgruppe am besten erreiche und mich gleichzeitig an die Firmenpolicy halten. Wie schaffe ich es, dass der Kunde die Brand mit einem positiven Gefühl verknüpft und wie löse ich am erfolgreichsten Konflikte? Es geht darum, dem Kunden zu vermitteln, wie wichtig er ist und wie ernstgenommen er wird, aber die eigenen Brandvorgaben dabei nicht zu verletzen. Das ist manchmal ein schmaler Grat, aber auch der Grund, wieso diese Aufgabe so spannend ist.

Hochschule Osnabrück

​2009 - 2012

 

In Osnabrück habe ich meinen Bachelor of Engineering in Freiraumplanung gemacht. Obwohl ich momentan auf einem vollkommen anderen Feld arbeite, hat mich dieses Studium ironischerweise perfekt auf mein jetziges Aufgabenfeld vorbereitet. Während des Studiums haben mir vor allem die Kurse in Fotografie, Grafikprogramme und Gestaltung dabei geholfen, meine Fähigkeiten weiter zu professionalisieren und auszubauen.​

 

 

Universität Münster

​2012 - 2016

 

Eigentlich hatte ich die Anmeldung für einen Master in Stadtplanung in Hamburg schon ausgefüllt, doch dann habe ich mich in letzter Minute doch dazu entschlossen, in eine andere Richtung zu schauen und für einige Semester Kommunikationswissenschaft in Münster zu studieren. Hier haben mir vor allem das Erlernen einiger Vorgehensweisen bei medialen Herausforderungen weitergeholfen, vor allem aber die externen Seminare, die man als Student freiwillig wahrnehmen konnte, so habe ich zum Beispiel vermutlich alles an Grafik-Seminaren mitgenommen, was die Uni Münster so zu bieten hatte.

Follow me

© 2019 by Jana Wind.

 

  • Weiß Blogger Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean